EditionWeltkiosk

Gabriel Cristóver Pérez/Knight Center/CC BY 2.0Gabriel Cristóver Pérez/Knight Center/CC BY 2.0

Susan B. Glasser

ist Amerikas profilierteste außenpolitische Journalistin. 1969 in New Jersey geboren, studierte sie an der Harvard University und begann ihre Karriere bei Roll Call, einer Zeitung, die sich mit dem Geschehen auf Capitol Hill beschäftigte. Danach arbeitete sie ein Jahrzehnt lang für die Washington Post, u.a. als Moskau-Korrespondentin. Als Chefredakteurin von Foreign Policy gewann sie drei National Magazine Awards. Sie gründete Politico Magazine und war 2016 für Politicos Wahlkampfberichterstattung verantwortlich. Sie ist zudem regelmäßige Kommentatorin auf CNN und anderen TV-Kanälen. Mit ihrem Mann, dem White-House-Korrespondenten der New York Times, Peter Baker, schrieb sie ein Buch über Wladimir Putins Russland (KREMLIN RISING). Derzeit arbeiten beide an einer Biografie des früheren US-Außenministers James Baker, die 2020 erscheinen wird.

Publications

Susan B. Glasser

Briefe aus Trumps Washington

In ihren BRIEFEN AUS TRUMPS WASHINGTON, die Susan B. Glasser regelmäßig aus der amerikanischen Hauptstadt für The New Yorker schreibt, bietet die Journalistin Einblicke in die «post-faktische» Trump-Präsidentschaft –– mit großem Insider-Wissen geschrieben.

Events

Wednesday October 14th 2020

Auf dem Blauen Sofa

Berlin

In Vertretung von Susan B. Glasser: WELTKIOSK-Mitgründer Henning Hoff im Gespräch mit Klaus Brinkbäumer und Torben Lütjen über die US-Präsidentschaftswahlen auf dem Blauen Sofa der Frankfurter Buchmesse.