EditionWeltkiosk

Susan B. Glasser

Briefe aus Trumps Washington

Details

Herausgegeben von Henning Hoff, aus dem Englischen von Matthias Hempert u.a.
208 pages
Soft cover
12.9 x 19.8 cm
(D) € 20,00
(A) € 20,60
CHF 29,00 (UVP)
ISBN 978-3-942377-19-5

Publication date

May 2020

Share

Tweets, Lügen Egomanie: Einen US-Präsidenten wie Donald Trump hat Amerika noch nie erlebt.

In ihren BRIEFEN AUS TRUMPS WASHINGTON, die Susan B. Glasser regelmäßig aus der US-Hauptstadt für The New Yorker schreibt, bietet die Journalistin Einblicke in die «post-faktische» Trump-Präsidentschaft. Detailliert und mit großem Insider-Wissen beschreibt sie Trumps immer radikaleren, Gesetze brechenden und letztlich widersinnigen Kurs, der die Spaltung der US-Gesellschaft vertieft und zur Erosion der amerikanischen Vormachtstellung in der Welt führt.

«Ich fürchte um die Zukunft des unabhängigen Journalismus und seiner Rolle in der Demokratie. Sie sollten das auch tun. Der Medienskandal um die Wahl von Donald Trump besteht nicht darin, dass Journalisten der amerikanischen Öffentlichkeit irgendetwas vorenthalten hätten. Er besteht darin, dass sie berichtet haben, aber dass das keine Rolle mehr zu spielen scheint.»

Susan B. Glasser

«Ich habe jede ihrer Kolumnen gelesen. Niemand sonst hat die Bandbreite an journalistischer Erfahrung, die unmittelbare Kenntnis, wie sich ein autokratisches Regime festsetzt, und zudem das tiefes Verständnis der Normen, die die Trump-Regierung über Bord wirft.»

Stephen Colbert, The Late Show, CBS

Biography

Gabriel Cristóver Pérez/Knight Center/CC BY 2.0
Gabriel Cristóver Pérez/Knight Center/CC BY 2.0

Susan B. Glasser

Susan B. Glasser ist Amerikas profilierteste außenpolitische Journalistin. Als Chefredakteurin von Foreign Policy gewann sie drei National Magazine Awards. Sie gründete Politico Magazine und war 2016 für Politicos Wahlkampfberichterstattung verantwortlich. Sie ist zudem regelmäßige Kommentatorin auf CNN und anderen TV-Kanälen.